Für Wohnungsunternehmen: Leerstandsquoten senken, Mieterzufriedenheit erhöhen

Als Wohnungsunternehmen profitieren Sie davon, wenn Ihre Immobilien voll vermietet sind und die Mieterfluktuation gering bleibt, um so die Einnahmen hoch und die Kosten niedrig zu halten. Und natürlich sollen die vorhandenen Mieter die anfallenden Mieten pünktlich und in voller Höhe zahlen.

Um dieses Ziel zu erreichen, braucht es eine gute Vermietung und Verwaltung. Was würden Sie sagen, wenn man schon an einem vorherigen Punkt ansetzen kann? Nämlich an der energetischen Struktur des Bodens auf dem die Immobilie steht, und an der Gestaltung der Außenanlagen und der Immobilie selbst.

Mit Geomantie und Feng Shui ist genau das möglich.

Die Geomantie analysiert die auf dem Grundstück vorhandenen energetischen Strukturen, die meistens eine schlechte Wirkung auf die Bewohner haben. Und nach dem Resonanzprinzip ziehen schlechte Dinge schlechtes an, gute Dinge ziehen gutes an. Wenn nun die energetischen Strukturen des Grundstücks aufgelöst werden, so dass die Landenergie von dem Unbewussten des Menschen wieder positiv wahrgenommen wird, werden auch bonitätsstarke und zuverlässige Mieter angezogen.

Mit Feng Shui können die Außenanlagen und die Allgemeinflächen bei Bestandsimmobilien einladend und ansprechend gestaltet werden. Bei Wohnungsneubauten können mit Feng Shui auch die Hausform und die Grundrisse der einzelnen Wohnungen positiv beeinflusst werden.

Diese Maßnahmen führen ebenfalls dazu, dass sich die Mieter mit der Immobilie identifizieren, dort wohlfühlen und seltener Mieterwechsel stattfinden.

                                                                Beratungsmöglichkeiten finden Sie hier.

joomla template gratuitjoomla free templates
2018  Sybille Klank - Lebensraum gestalten mit Feng Shui & Geomantie